Jetzt klagen!

Für ausgewählte Klagen nach den Informationsfreiheitsgesetzen übernimmt Transparenzklagen.de im Rahmen von Transparenzpatenschaften die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten und stellt kompetente Anwälte zur Verfügung. Dabei werden vor allem solche Klagen ausgewählt, die über den einzelnen Fall hinaus Bedeutung haben und deren Erfolgschancen wir als besonders gut bewerten.

FAQ – Weitere Informationen

Damit wir die Kosten für Ihre Klage übernehmen können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  1. Sie haben eine Anfrage nach einem Informationsfreiheitsgesetz gestellt (zum Beispiel über FragDenStaat), gegen den Bescheid fristgerecht Widerspruch eingereicht und einen ablehnenden Widerspruchsbescheid erhalten.
  2. Die Klagefrist läuft in nicht weniger als zwei Wochen ab.
  3. Sie senden uns sämtlichen Schriftverkehr mit der Behörde zu.